P.U.L.S.E. Kobaltblau Tour 2022

Werner Hüsgen – P.U.L.S.E.

Kobaltblau-Tour 2021

P.U.L.S.E.

Werner Hüsgens Band P.U.L.S.E. präsentiert auf dieser Tour Musik aus dem 2017 bei Unit-Records erschienenen Album KOBALTBLAU und neuere Kompositionen für das nächste Album der Band, die mit exzellenten Musikern aus den Jazz-Szenen von Amsterdam, Köln, Brüssel und der Euregio besetzt ist.

Die Eigenkompositionen von Hüsgen spielen mit den Traditionen akustischer und elektrischer Jazz-Großformationen, durchbrechen diese aber immer wieder durch überraschende Wendungen in ausgefeilten Arrangements, die die zahlreichen Klangfarben einer mit vier Bläsern und zusätzlicher Perkussion ausgestatteten Band auf verblüffende Art ausschöpfen. Lyrische Passagen und kraftvolle rockige Anteile ergänzen sich zu einem Gesamtkunstwerk, niemals abgehoben, aber immer mit einer gewissen Kante ausgestattet, die eingefahrene Hörgewohnheiten auf den Kopf stellt. Jazz, der aus den Wurzeln von Soul, R&B, World und Latin schöpft.

Line-up:

Werner Hüsgen (D/NL) – as/ss/fl/comp

Matthias Schwengler (D) – tpt/flh

Peter Hermesdorf (NL) – ts

Thorsten Heitzmann (D) – tbn

Christian Lorenzen (D) p/keyb

Wolf Martini (NL/D) – guit

Werner Lauscher (D/B) – bass

Gerd Breuer (D) – drums

Lukas Meile (D). perc

 

Album Trailer

 

B-Flat Berlin

P.U.L.S.E. Kobaltblau Tour 2022

Werner Hüsgen – P.U.L.S.E.

Kobaltblau-Tour 2021

P.U.L.S.E.

Werner Hüsgens Band P.U.L.S.E. präsentiert auf dieser Tour Musik aus dem 2017 bei Unit-Records erschienenen Album KOBALTBLAU und neuere Kompositionen für das nächste Album der Band, die mit exzellenten Musikern aus den Jazz-Szenen von Amsterdam, Köln, Brüssel und der Euregio besetzt ist.

Die Eigenkompositionen von Hüsgen spielen mit den Traditionen akustischer und elektrischer Jazz-Großformationen, durchbrechen diese aber immer wieder durch überraschende Wendungen in ausgefeilten Arrangements, die die zahlreichen Klangfarben einer mit vier Bläsern und zusätzlicher Perkussion ausgestatteten Band auf verblüffende Art ausschöpfen. Lyrische Passagen und kraftvolle rockige Anteile ergänzen sich zu einem Gesamtkunstwerk, niemals abgehoben, aber immer mit einer gewissen Kante ausgestattet, die eingefahrene Hörgewohnheiten auf den Kopf stellt. Jazz, der aus den Wurzeln von Soul, R&B, World und Latin schöpft.

Line-up:

Werner Hüsgen (D/NL) – as/ss/fl/comp

Matthias Schwengler (D) – tpt/flh

Peter Hermesdorf (NL) – ts

Thorsten Heitzmann (D) – tbn

Christian Lorenzen  (D) p/keyb

Wolf Martini (NL/D) – guit

Werner Lauscher (D/B) – bass

Gerd Breuer (D) – drums

Lukas Meile (D). perc

 

Album Trailer

 

Birdland Hamburg

P.U.L.S.E. Kobaltblau Tour 2022

Werner Hüsgen – P.U.L.S.E.

Kobaltblau-Tour 2021

P.U.L.S.E.

Werner Hüsgens Band P.U.L.S.E. präsentiert auf dieser Tour Musik aus dem 2017 bei Unit-Records erschienenen Album KOBALTBLAU und neuere Kompositionen für das nächste Album der Band, die mit exzellenten Musikern aus den Jazz-Szenen von Amsterdam, Köln, Brüssel und der Euregio besetzt ist.

Die Eigenkompositionen von Hüsgen spielen mit den Traditionen akustischer und elektrischer Jazz-Großformationen, durchbrechen diese aber immer wieder durch überraschende Wendungen in ausgefeilten Arrangements, die die zahlreichen Klangfarben einer mit vier Bläsern und zusätzlicher Perkussion ausgestatteten Band auf verblüffende Art ausschöpfen. Lyrische Passagen und kraftvolle rockige Anteile ergänzen sich zu einem Gesamtkunstwerk, niemals abgehoben, aber immer mit einer gewissen Kante ausgestattet, die eingefahrene Hörgewohnheiten auf den Kopf stellt. Jazz, der aus den Wurzeln von Soul, R&B, World und Latin schöpft.

Line-up:

Werner Hüsgen (D/NL) – as/ss/fl/comp

Matthias Schwengler (D) – tpt/flh

Peter Hermesdorf (NL) – ts

Thorsten Heitzmann (D) – tbn

Christian Lorenzen  (D) p/keyb

Wolf Martini (NL/D) – guit

Werner Lauscher (D/B) – bass

Gerd Breuer (D) – drums

Lukas Meile (D). perc

 

Album Trailer

 

Cultuurhuis Heerlen

Aventura Quartett

Das Aventura Quartett ist ein neues musikalisches Abenteuer des Aachener Saxophonisten und Komponisten Werner Hüsgen. Das Ensemble spielt akustischen Jazz aus eigener Feder, ist geprägt durch zeitgenössischen europäischen Jazz ebenso wie durch aktuelle Strömungen der Kammermusik und der Weltmusik. Reich in den Details, frei in der improvisatorischen Interaktion, manchmal lyrisch, manchmal energetisch, erkundet das Quartett immer wieder neue musikalische Welten, ohne die Verwurzelung in der Jazz Tradition zu verleugnen.

Werner Hüsgen – Saxophon, Komposition
Sebastian Scobel – Piano
Werner Lauscher – Kontrabass
Simon Busch – Schlagzeug

Hier ein erster kleiner musikalischer Eindruck:
Aventura Quartett – Soul&Mind
Aventura Quartett – Capetown Symphony-excerpt

Aventura Quartett

Werner Hüsgen studierte Saxophon an der Musikhochschule Köln, dem Berklee College of Music in Boston und dem Konservatorium Amsterdam und lebt und arbeitet seit dreißig Jahren als Saxophonist, Komponist und Bandleiter in der Region Aachen. Neben zahlreichen akustischen Jazz-Projekten arbeitet er gerne und häufig mit Elektric-Jazz Projekten und Big Bands. Er wirkte bei zahlreichen deutschen, niederländischen und belgischen Rundfunk- und Fernsehproduktionen mit. Sein Gesamtwerk weist gut anderthalb Dutzend Plattenproduktionen auf.
wernerhuesgen.de

Sebastian Scobel, geboren in Dresden, zog Scobel 2008 nach Köln und studierte Jazzklavier an der Hochschule für Musik und Tanz Köln. Zahlreiche Ensembles wie das „Mengamo Trio“, das „Filippa Gojo Quartett“ oder das „Subway Jazz Orchestra“ entstanden während des Studiums und sind heute deutschlandweit erfolgreich. Ebenso wurde er in das Bundesjazzorchester aufgenommen, tourte in den USA und wurde Preisträger des „Steinway Förderpreis Jazz NRW“.
2015 gewann Scobel mit dem „Filippa Gojo Quartett“ den renommierten „Neuen Deutschen Jazzpreis“. Anschließend folgte ein Auslandsjahr am Rhythmic Music Conservatory Kopenhagen. 2017 Rückkehr nach Köln als Gast bei diversen Projekten der WDR-Bigband und Gewinn des „Neuen Deutschen Jazzpreises“ mit dem „Tamara Lukasheva Quartett“. 2019 „Folkwang Jazzpreis“ im Duo mit Trompeterin Heidi Bayer. Seit 2020 ist er regelmäßiger Gast bei der hr-Bigband (Frankfurt RadioBigband)
https://sebastianscobel.de

Werner Lauscher
Musikstudium Konzertgitarre an der MHS Aachen, danach Wechsel zum Kontrabass und E. Bass, an bislang über 70 CD-Produktionen beteiligt, tourte weltweit mit u.a. Viktor Lazlo, Joachim Kühn, Bob Mintzer, Dewey Redman, Randy Brecker, Toots Thielemans, Dee Dee Bridgewater, Marla Glen, Mark Murphy , Reinhard Mey, Defunkt, Eric Vloiemans….

Simon Busch studierte Jazzschlagzeug am Konversatorium Maastricht und Tontechnik am Institut für Musik und Medien der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf.
In der Kölner und Düsseldorfer Szene spielt er regelmäßig in unterschiedlichen Besetzungen von Trio bis Bigband , Produktionen unter anderem mit John Goldsby, Ludwig Nuss, Benyamin Nuss, Andy Miles, Sebastian Gahler, Nico Brandenburg, Heinrich Fries und Roland Peil.

 

Album Trailer

Tickets:

https://www.gzm-aachen.de

Aventura Quartett

Das Aventura Quartett ist ein neues musikalisches Abenteuer des Aachener Saxophonisten und Komponisten Werner Hüsgen. Das Ensemble spielt akustischen Jazz aus eigener Feder, ist geprägt durch zeitgenössischen europäischen Jazz ebenso wie durch aktuelle Strömungen der Kammermusik und der Weltmusik. Reich in den Details, frei in der improvisatorischen Interaktion, manchmal lyrisch, manchmal energetisch, erkundet das Quartett immer wieder neue musikalische Welten, ohne die Verwurzelung in der Jazz Tradition zu verleugnen.

Werner Hüsgen – Saxophon, Komposition
Sebastian Scobel – Piano
Werner Lauscher – Kontrabass
Simon Busch – Schlagzeug

Hier ein erster kleiner musikalischer Eindruck:
Aventura Quartett – Soul&Mind
Aventura Quartett – Capetown Symphony-excerpt

Aventura Quartett

Werner Hüsgen studierte Saxophon an der Musikhochschule Köln, dem Berklee College of Music in Boston und dem Konservatorium Amsterdam und lebt und arbeitet seit dreißig Jahren als Saxophonist, Komponist und Bandleiter in der Region Aachen. Neben zahlreichen akustischen Jazz-Projekten arbeitet er gerne und häufig mit Elektric-Jazz Projekten und Big Bands. Er wirkte bei zahlreichen deutschen, niederländischen und belgischen Rundfunk- und Fernsehproduktionen mit. Sein Gesamtwerk weist gut anderthalb Dutzend Plattenproduktionen auf.
wernerhuesgen.de

Sebastian Scobel, geboren in Dresden, zog Scobel 2008 nach Köln und studierte Jazzklavier an der Hochschule für Musik und Tanz Köln. Zahlreiche Ensembles wie das „Mengamo Trio“, das „Filippa Gojo Quartett“ oder das „Subway Jazz Orchestra“ entstanden während des Studiums und sind heute deutschlandweit erfolgreich. Ebenso wurde er in das Bundesjazzorchester aufgenommen, tourte in den USA und wurde Preisträger des „Steinway Förderpreis Jazz NRW“.
2015 gewann Scobel mit dem „Filippa Gojo Quartett“ den renommierten „Neuen Deutschen Jazzpreis“. Anschließend folgte ein Auslandsjahr am Rhythmic Music Conservatory Kopenhagen. 2017 Rückkehr nach Köln als Gast bei diversen Projekten der WDR-Bigband und Gewinn des „Neuen Deutschen Jazzpreises“ mit dem „Tamara Lukasheva Quartett“. 2019 „Folkwang Jazzpreis“ im Duo mit Trompeterin Heidi Bayer. Seit 2020 ist er regelmäßiger Gast bei der hr-Bigband (Frankfurt RadioBigband)
https://sebastianscobel.de

Werner Lauscher
Musikstudium Konzertgitarre an der MHS Aachen, danach Wechsel zum Kontrabass und E. Bass, an bislang über 70 CD-Produktionen beteiligt, tourte weltweit mit u.a. Viktor Lazlo, Joachim Kühn, Bob Mintzer, Dewey Redman, Randy Brecker, Toots Thielemans, Dee Dee Bridgewater, Marla Glen, Mark Murphy , Reinhard Mey, Defunkt, Eric Vloiemans….

Simon Busch studierte Jazzschlagzeug am Konversatorium Maastricht und Tontechnik am Institut für Musik und Medien der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf.
In der Kölner und Düsseldorfer Szene spielt er regelmäßig in unterschiedlichen Besetzungen von Trio bis Bigband , Produktionen unter anderem mit John Goldsby, Ludwig Nuss, Benyamin Nuss, Andy Miles, Sebastian Gahler, Nico Brandenburg, Heinrich Fries und Roland Peil.

 

Album Trailer

Jazz – Schmiede

Big Bandits & Sabine Kühlich

Jazzwalk feat. Sabine Kühlich

Jazzwalk ist der Titel des neuesten Programms der Big Bandits mit der Sängerin Sabine Kühlich. Zahlreiche eigene Kompositionen und Arrangements sowie einige extra für sie geschriebene Stücke bilden das Rückgrat dieses Programms.
Dabei überzeugen die zum großen Teil auf deutsch vorgetragenen Songs nicht nur durch den souveränen Jazzgesang der inzwischen auch international arrivierten Sabine Kühlich, sondern berühren auch durch die Texte, die viele kleine Geschichten aus dem Leben der Künstlerin transportieren. Inspirierter Vocal-Big-Band-Jazz.

Sabine Kühlich gilt als eine der talentiertesten europäischen Jazzsängerinnen. Seit Abschluß ihres Gesangstudiums in Amsterdam und New York singt sie in zahlreichen profilierten Jazz-Projekten, unter anderem mit der Bebop-Legende Sheila Jordan. Konzertreisen führten sie nach Südostasien, Brasilien und regelmäßig nach New York. Sabine Kühlich hat 2008 den 1. Preis der International Montreux Jazz Voice Competition gewonnen. Sie unterrichtet Jazzgesang am Conservatorium Maastricht und lebt verblüffenderweise in Aachen.

Video St. Vitus Dance

Video Body &Soul

Talbahnhof Eschweiler

P.U.L.S.E. Kobaltblau Tour 2022

Werner Hüsgen – P.U.L.S.E.

Kobaltblau-Tour 2021

P.U.L.S.E.

Werner Hüsgens Band P.U.L.S.E. präsentiert auf dieser Tour Musik aus dem 2017 bei Unit-Records erschienenen Album KOBALTBLAU und neuere Kompositionen für das nächste Album der Band, die mit exzellenten Musikern aus den Jazz-Szenen von Amsterdam, Köln, Brüssel und der Euregio besetzt ist.

Die Eigenkompositionen von Hüsgen spielen mit den Traditionen akustischer und elektrischer Jazz-Großformationen, durchbrechen diese aber immer wieder durch überraschende Wendungen in ausgefeilten Arrangements, die die zahlreichen Klangfarben einer mit vier Bläsern und zusätzlicher Perkussion ausgestatteten Band auf verblüffende Art ausschöpfen. Lyrische Passagen und kraftvolle rockige Anteile ergänzen sich zu einem Gesamtkunstwerk, niemals abgehoben, aber immer mit einer gewissen Kante ausgestattet, die eingefahrene Hörgewohnheiten auf den Kopf stellt. Jazz, der aus den Wurzeln von Soul, R&B, World und Latin schöpft.

Line-up:

Werner Hüsgen (D/NL) – as/ss/fl/comp

Matthias Schwengler (D) – tpt/flh

Peter Hermesdorf (NL) – ts

Thorsten Heitzmann (D) – tbn

Christian Lorenzen  (D) p/keyb

Wolf Martini (NL/D) – guit

Werner Lauscher (D/B) – bass

Gerd Breuer (D) – drums

Lukas Meile (D). perc

 

Album Trailer

Nadelfabrik Aachen

P.U.L.S.E. Kobaltblau Tour 2022

Werner Hüsgen – P.U.L.S.E.

Kobaltblau-Tour 2021

P.U.L.S.E.

Werner Hüsgens Band P.U.L.S.E. präsentiert auf dieser Tour Musik aus dem 2017 bei Unit-Records erschienenen Album KOBALTBLAU und neuere Kompositionen für das nächste Album der Band, die mit exzellenten Musikern aus den Jazz-Szenen von Amsterdam, Köln, Brüssel und der Euregio besetzt ist.

Die Eigenkompositionen von Hüsgen spielen mit den Traditionen akustischer und elektrischer Jazz-Großformationen, durchbrechen diese aber immer wieder durch überraschende Wendungen in ausgefeilten Arrangements, die die zahlreichen Klangfarben einer mit vier Bläsern und zusätzlicher Perkussion ausgestatteten Band auf verblüffende Art ausschöpfen. Lyrische Passagen und kraftvolle rockige Anteile ergänzen sich zu einem Gesamtkunstwerk, niemals abgehoben, aber immer mit einer gewissen Kante ausgestattet, die eingefahrene Hörgewohnheiten auf den Kopf stellt. Jazz, der aus den Wurzeln von Soul, R&B, World und Latin schöpft.

Line-up:

Werner Hüsgen (D/NL) – as/ss/fl/comp

Matthias Schwengler (D) – tpt/flh

Peter Hermesdorf (NL) – ts

Thorsten Heitzmann (D) – tbn

Christian Lorenzen  (D) p/keyb

Wolf Martini (NL/D) – guit

Werner Lauscher (D/B) – bass

Gerd Breuer (D) – drums

Lukas Meile (D). perc

Album Trailer

 

Aventura Ensemble (Trio Line Up)

Das Aventura Quartett ist ein neues musikalisches Abenteuer des Aachener Saxophonisten und Komponisten Werner Hüsgen. Das Ensemble spielt akustischen Jazz aus eigener Feder, ist geprägt durch zeitgenössischen europäischen Jazz ebenso wie durch aktuelle Strömungen der Kammermusik und der Weltmusik. Reich in den Details, frei in der improvisatorischen Interaktion, manchmal lyrisch, manchmal energetisch, erkundet das Quartett immer wieder neue musikalische Welten, ohne die Verwurzelung in der Jazz Tradition zu verleugnen.

Werner Hüsgen – Saxophon, Komposition
Sebastian Scobel – Piano
Werner Lauscher – Kontrabass
Simon Busch – Schlagzeug

Hier ein erster kleiner musikalischer Eindruck:
Aventura Quartett – Soul&Mind
Aventura Quartett – Capetown Symphony

Album Trailer

Aventura Quartett

Werner Hüsgen studierte Saxophon an der Musikhochschule Köln, dem Berklee College of Music in Boston und dem Konservatorium Amsterdam und lebt und arbeitet seit dreißig Jahren als Saxophonist, Komponist und Bandleiter in der Region Aachen. Neben zahlreichen akustischen Jazz-Projekten arbeitet er gerne und häufig mit Elektric-Jazz Projekten und Big Bands. Er wirkte bei zahlreichen deutschen, niederländischen und belgischen Rundfunk- und Fernsehproduktionen mit. Sein Gesamtwerk weist gut anderthalb Dutzend Plattenproduktionen auf.
wernerhuesgen.de

Sebastian Scobel, geboren in Dresden, zog Scobel 2008 nach Köln und studierte Jazzklavier an der Hochschule für Musik und Tanz Köln. Zahlreiche Ensembles wie das „Mengamo Trio“, das „Filippa Gojo Quartett“ oder das „Subway Jazz Orchestra“ entstanden während des Studiums und sind heute deutschlandweit erfolgreich. Ebenso wurde er in das Bundesjazzorchester aufgenommen, tourte in den USA und wurde Preisträger des „Steinway Förderpreis Jazz NRW“.
2015 gewann Scobel mit dem „Filippa Gojo Quartett“ den renommierten „Neuen Deutschen Jazzpreis“. Anschließend folgte ein Auslandsjahr am Rhythmic Music Conservatory Kopenhagen. 2017 Rückkehr nach Köln als Gast bei diversen Projekten der WDR-Bigband und Gewinn des „Neuen Deutschen Jazzpreises“ mit dem „Tamara Lukasheva Quartett“. 2019 „Folkwang Jazzpreis“ im Duo mit Trompeterin Heidi Bayer. Seit 2020 ist er regelmäßiger Gast bei der hr-Bigband (Frankfurt RadioBigband)
https://sebastianscobel.de

Werner Lauscher
Musikstudium Konzertgitarre an der MHS Aachen, danach Wechsel zum Kontrabass und E. Bass, an bislang über 70 CD-Produktionen beteiligt, tourte weltweit mit u.a. Viktor Lazlo, Joachim Kühn, Bob Mintzer, Dewey Redman, Randy Brecker, Toots Thielemans, Dee Dee Bridgewater, Marla Glen, Mark Murphy , Reinhard Mey, Defunkt, Eric Vloiemans….

Simon Busch studierte Jazzschlagzeug am Konversatorium Maastricht und Tontechnik am Institut für Musik und Medien der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf.
In der Kölner und Düsseldorfer Szene spielt er regelmäßig in unterschiedlichen Besetzungen von Trio bis Bigband , Produktionen unter anderem mit John Goldsby, Ludwig Nuss, Benyamin Nuss, Andy Miles, Sebastian Gahler, Nico Brandenburg, Heinrich Fries und Roland Peil.

https://www.antonitercitykirche.de

Big Bandits & Sabine Kühlich – Colors of Christmas

Big Bandits : „Colors of Christmas“ feat.: Sabine Kühlich

Jazz-Big-Band – Weihnachten? Aber sicher! Frank Sinatra, Bing Crosby, Count Basie und viele andere große Namen haben sich dem Thema gewidmet.

Aber es geht auch etwas anders!

Bei ihrer weltweiten Suche nach Songs für ihr Weihnachtsprogramm „Colors of Christmas“ sind die Big Bandits auf aufregend schöne und teils auch ungewöhnliche Arrangements gestoßen und haben ein Programm kreiert, das einen Bogen spannt von bekannten „klassischen“ Weihnachtsliedern zu Gospel-Songs und klassischer Musik. Swingend, beschaulich und manchmal auch rockig.

Als besonders lieben Gast begrüßen die Big Bandits die „Montreux Jazz Voice Competition“ Gewinnerin Sabine Kühlich, die vielen Konzertbesuchern bereits aus der Zusammenarbeit mit den Big Bandits für das Programm „Sounds of Today“ bekannt ist. Lassen Sie sich überraschen: Weihnachten mit dem fulminanten Klangkörper einer Big Band, instrumental und mit Gesang – „Colors of Christmas“.

Big Bandits – Leitung Werner Hüsgen

Featuring: Sabine Kühlich – vocals