Menu

Biography/Discography

[Translate to english:] (*14.11.1953 in Aachen) ist ein deutscher Jazz-Saxophonist, Komponist und Arrangeur.

Werdegang

Hüsgen studierte von 1980-1985 an der Musikhochschule Köln Saxophon bei Hugo Read und Wolfgang Engstfeldt, Arrangement bei Wolfgang Breuer mit Abschluss in Instrumentalpädagogik.

1985 verbrachte er ein Studiensemester am Berklee College of Music in Boston, USA, Saxophon bei Joe Viola und George Garzone, Arrangement bei Bob Freedman; 1986 ein Studienjahr am Konservatorium Amsterdam, Saxophon bei Ferdinand Povel, Arrangement bei Rob Madna.

Projects

[Translate to english]: 2016 Studioproduktion mit P.U.L.S.E. (CD /Video)

2015  Studioproduktion Point of View mit Batzi Gürke, H.P. Salentin, Heiner Schmitz, Martin Kübert, Konstantin Wienstroer, Josef Kirschgen

2015 – heute: Wiederbelebung des Fusion-Jazz Projekts P.U.L.S.E. in neuer Besetzung – erste Konzerte

2012 – heute: Sounds of Today Projekt mit den Big Bandits

2010 – heute: Mama Africa Projekt mit den Big Bandits

2007 – heute: WERNER HÜSGEN QUARTETT mit Lucas Leidinger, Johannes Vos, Simon Busch

2005 – 2007: Jimi Hendrix Projekt FOXY LADY mit Andrea Porten, Peter Engelhardt, Marcel Richard, Uwe Böttcher, Sascha Kühn

2004 – 2006: Multimedia Projekt P.U.L.S.E. ELECTRONIC RESEARCH

2000 – 2003: Mitglied des multimedialen Improvisationsprojekts ADRENALIN mit Musikern, Tänzern, DJ´ s, VJ´ s, Malern und Literaten

1999 – 2002: Mitglied des Euregionalen Jazz Orchesters BROWNIE SPEAKS - Konzerte in D, NL, B; Studio- und Rundfunkproduktionen

1999: Studioproduktion der CD FIRST mit BROWNIE SPEAKS

1997: Studioproduktion AMSTERDAM GROOVE für ACT-MUSIC mit der Band P.U.L.S.E.

1996: Gründung der Hiphop-Jazzband P.U.L.S.E.; Konzerte und Rundfunkproduktionen in D, NL, B

1994: Projekt mit dem amerikanischen Posaunisten Garrett List

1993: Konzerte mit Gene (MIGHTY FLEA) Conners

1991: Studioproduktion des Meditationsmusikprojekts TRIYANA mit Dirk Schulte und Judith Konter - Erfolg in den Charts

1990: Studioproduktion der CD HOLD ON mit der BELUSHI MEMORIAL BLUES BROTHERS BAND

1986 – 1993: Mitglied der BELUSHI MEMORIAL BLUES BROTHERS BAND - mit dieser über 1000 Konzerte in Deutschland, Österreich, Benelux und Malta

1992 – heute: Leiter der Big Band BIG BANDITS - mit diesen kontinuierlich Konzerte in Deutschland, Benelux, Frankreich

1992 – 2005: Gründer und Mitglied des COLOGNE JAZZ ORCHESTRA - zeitgenössischer Big Band Jazz - Konzerte und Rundfunkproduktionen in NRW

1987 – 1991: Mitglied des TRIO INFERNAL mit Gerd Breuer und Michael Schöneich

1986-1990: Leiter das WERNER HÜSGEN QUINTETTS gemeinsam mit dem Vibraphonisten Christoph Eidens - Tourneen und Rundfunkmitschnitte in ganz Deutschland, Österreich und den Beneluxstaaten

1983 - 1985 Leiter der Groove Jazz Band SANAGA (D/Senegal/USA) mit John Thomas, Akam Ze und Claude Gouiffe

1982 - 1986 Mitglied der niederländischen BIG BAND 77 - zahlreiche Konzerte in den Niederlanden und Belgien; Gewinner des Tros Big Band Festivals (1982, 1983 und 1984)

Bühnenpartner

Hüsgen spielte mit u. a. Chet Baker, Mighty Flea Connors, Jeff Hamilton & Lynn Seaton, Nils Landgren, „Wallstreet Crash“, Je Titulaar, Jaques Peltzer, Werner Neumann, Christoph Titz, Carlo Nardozza, Helen Sachs, Garrett List, Henk Meutgeert (Leitung der „Concertgebouw Bigband Amsterdam“), Eef Alberts, John Thomas, Rob Bruynen, Peter Engelhardt, Marcel Richard, Ari den Boer, Jurre Hogervorst, Stefan Michalke, Steffen Thormählen, Manfred Hilgers, Lucas Leidinger......

[Translate to english:] Discographie/Rundfunkproduktionen

[Translate to english]: P.U.L.S.E. CD Kobaltblau (Veröffentlichung in 2016 geplant)

Batzi Gürke – CD Points of View  dewey records 2015

Werner Hüsgen Quartett – CD-Produktion LuxAries, 2012

Cologne Jazz Orchestra – WDR-Produktion, 2005

Werner Hüsgen Quartett – CD-Produktion LuxAries, 2012

Cologne Jazz Orchestra – WDR-Produktion, 2005

P.U.L.S.E. – DVD-Produktion ELECTRONIC RESEARCH, 2005

Brownie speaks – WDR-Produktion, 2002

Stefan Michalke CD-Produktion SONNTAGSJAZZ, 2004

Rolf Röttgers CD-Produktion DURCHBRUCH, 2002

Big Bandits CD-Produktion BIG LUX, 2001

Brownie speaks – CD-Produktion FIRST, Telstar, 1999

P.U.L.S.E. – CD-Produktion JAZZ ME UP! ACT, 1998

P.U.L.S.E. – CD-Produktion AMSTERDAM GROOVE, ACT, 1997

Triyana – CD-Produktion CITY LIGHT MEDITATION, Impromedia, 1991

Belushi Memorial Blues Brothers Band – CD-Produktion HOLD ON, 1990

Werner Hüsgen Quintett - BRF Produktion, 1988